Alfred Grosche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alfred Grosche Skispringen
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 20. Januar 1950
Geburtsort Winterberg
Größe 181 cm
Gewicht 70 kg
Karriere
Verein Skiklub Winterberg
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Deutscher Skiverband Deutsche Meisterschaften
0Gold0  1969 Normalschanze
0Gold0 1974 Großschanze
0Gold0 1975 Normalschanze
0Gold0 1975 Großschanze
0Gold0 1977 Normalschanze
0Gold0 1977 Großschanze
Platzierungen
 Vierschanzentournee 7. (1973/74)
 

Alfred Grosche (* 20. Januar 1950 in Winterberg) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer.

Grosche, der für den Skiklub Winterberg startete, sprang zwischen 1969 und 1977 bei der Vierschanzentournee. Zudem wurde er 1969, 1975 und 1977 Deutscher Meister von der 70-Meter-Schanze sowie 1974, 1975 und 1977 auch Deutscher Meister von der 90-Meter-Schanze.[1]

Bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo erreichte er von der Normalschanze den 47. Platz und von der Großschanze den 52. Platz. Vier Jahre später bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck sprang er von der Normalschanze auf den 10. und von der Großschanze auf den 16. Platz.

Sein bestes Resultat bei der Vierschanzentournee erreichte er 1973/74, als er nach einem 7. Platz in Oberstdorf und einem 8. Platz in Garmisch-Partenkirchen den 7. Platz in der Gesamtwertung belegte.

Er nahm 1970 in Vysoke Tatry (Hohe Tatra) und 1974 in Falun an den Nordischen Skiweltmeisterschaften teil. In Falun belegte er Platz 23. 1973 in Oberstdorf und 1975 am Kulm nahm er an den Skiflugweltmeisterschaften teil, wo er am Kulm den 12. Platz errang. 1975 gewann er in Thunder Buy Canada und in Falun ein Internationales Skispringen; an den gleichen Orten rangierte er sich jeweils bei den zweiten Springen auf Platz 2 ein. Im gleichen Jahr belegte er am Holmenkollen den 3. Rang.

Bei einer Größe von 1,81 m hatte er ein Wettkampfgewicht von 70 kg.

Heute ist er Bundesstützpunkttrainer für den Nachwuchs in Winterberg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skispringen - Deutsche Meisterschaften. www.sport-komplett.de. Abgerufen am 19. Februar 2010.