Helmut Lindner (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kandidatenplakat zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 1985

Helmut Lindner (* 4. Oktober 1927 in Iserlohn; † 17. November 2002) war ein deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter (CDU).

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung, im Anschluss an den Kriegsdienst und die Gefangenschaft war er bei verschiedenen Arbeitgebern im kaufmännischen Bereich tätig. Zuletzt war Lindner beim CDU-Kreisverband Märkischer Kreis beschäftigt.

Mitglied der CDU wurde er 1956, er arbeitete in zahlreichen Gremien der CDU mit. Mitglied der IG Metall war er seit 1955.

Abgeordneter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom 30. Mai 1985 bis zum 30. Mai 1990 war Lindner Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen, er wurde über die Landesliste seiner Partei gewählt.

Ab 1956 war er Mitglied im Stadtrat der Stadt Iserlohn, von 1975 bis 1979 war er Oberbürgermeister und danach bis 1984 Bürgermeister der Stadt, die infolge des Verlustes der Kreisfreiheit im Jahre 1975 seit 1979 keinen Oberbürgermeister, sondern nur noch einen Bürgermeister als Stadtoberhaupt hat. Dem Kreistag des Märkischen Kreises gehörte er von 1975 bis 1985 an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Helmut Lindner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien